Orlistat Hexal 60 mg Erfahrungen und Wirkung

Es ist nicht verwunderlich, wenn sie noch nie etwas von dem Schlankheitsmittel Orlistat gehört haben, denn es wird im Gegensatz zu den bekannten Abnehmprogrammen von Formoline L112 oder Reduxan wenig beworben. Orlistat stellt dabei den Wirkstoff dar, der hier verwendet wird. Als Fettbinder bzw. Fettblocker arbeitet es ähnlich wie Formoline L112, ist aber deutlich billiger.

Aber bedeutet das auch, dass es schlechter ist, als die Produkte die wir täglich in der Werbung sehen? In diesem Test schauen wir uns die Diät-Pillen von Hexal mit 60mg Orlistat genauer an.

Was ist Orlistat Hexal 60mg?

Orlistat Hexal 60mg ist ein sogenanntes Generika. Das heißt, es ist kein Originalprodukt, aber dem Original sehr ähnlich. Außerdem ist es ein medizinisches Produkt und Apothekenpflichtig, eine rezeptpflicht besteht allerdings nicht. Das Produkt ist also in Apotheken frei verkäuflich.

Zunächst wurde Orlistat in einer höheren Dosierung als verschreibungspflichtiges Medikament Xenical 120mg (also mit der doppelten Dosierung) in den Handel gebracht. Anschließend und durch die Freigabe der FDA und der Europäischen Kommision, konnten die Pharmakonzerne Hexal und Ratiopharm Produkte mit der Dosierung von 60mg auf den Markt bringen.

Medizinisch ist es dem Original sehr ähnlich und ebenso in die Gruppe der Lipid- bzw. Fettbinder und Fettblocker einzuordnen. Das bedeutet, das Produkt verhindert die Verdauung von aufgenommenen Nahrungsfetten im Körper.
In Verbindung mit einer Ernährungsumstellung wird Orlistat Hexal zur Gewichtsreduzierung eingesetzt.

Was ist drin?

Der Hauptwirkstoff in Orlistat Hexal ist, wie der Name schon sagt, Orlistat mit einer Dosierung von 60mg pro Kapsel. Höhere Dosierungen sind nicht frei verkäuflich und nur mit Rezept zu erhalten. Orlistat ist ein Arzneistoff und wird halbsynthetisch hergestellt.

Wie wirkt Orlistat?

Das Orlistat hemmt die Aufnahme von Nahrungsfetten im Verdauungstrakt und sorgt somit für eine verringerte Kalorienzufuhr. Anders, als beispielsweise das bekannte Formoline L112 setzt Orlistat direkt an den Fett-verdauenden Enzymen im Verdauungssystem an. Diese Enzyme, die normalerweise aufgenommene Fette aufspalten und somit für den Körper verfügbar machen, werden durch das Orlistat unwirksam gemacht.

Konkret gibt der Hersteller eine Reduktion der wirksamen Enzyme von 25%. Die Kalorien-Aufnahme aus Nahrungsfetten reduziert sich also um etwa diesen Anteil. Das überschüssige, nicht verdaute Fett wird vom Körper wieder ausgeschieden und steht deshalb nicht als Energiequelle zur Verfügung.

Wie sind die Erfolgschancen?

In zahlreichen Studien wurde ein positiver Einfluss von Orlistat auf die Gewichtsreduktion festgestellt. Neben der Senkung des Körpergewichts konnten auch folgende mit Adipositas verbundene Risikofaktoren gesenkt werden:

  • Senkung des Gesamtcholesterins
  • Senkung des Nüchtern-Blutzuckers
  • Senkung der Blutdruckwerte

Weiterhin konnten die Patienten ihr Gewicht durch die Einnahme von Orlistat auch im 2. Jahr deutlich besser erhalten. Es wird also dem üblen Jojo-Effekt entgegengewirkt, solange die Einnahme fortgeführt wird.

Es wurde hierbei allerdings auch herausgefunden, dass manche Tester keine positiven Auswirkungen zeigten. Es ist daher anzuraten, dass Mittel über 2 Monate zu testen. Wird in dieser Phase keine Gewichtsreduktion von mindestens 5% des Ausgangsgewichts erreicht, wird das Präparat auch langfristig keine größeren Erfolge erzeugen.

Wie wird es richtig eingenommen?

Orlistat Hexal 60mg wird 3-mal täglich jeweils zu den Hauptmahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Entweder vor, während oder bis zu 1 Stunde nach der Mahlzeit. Die Höchstdosierung von 3 Kapseln am Tag sollte nicht überschritten werden. Die Einnahmedauer sollte außerdem nicht länger als 6 Monate sein.

Die Verträglichkeit und Nebenwirkungen

Das Orlistat sorgt dafür, dass die natürliche Verdauungsleistung des Körpers gestört wird, was natürlich auch zu bekannten Nebenwirkungen führt. Die bekannten Nebenwirkungen sind insbesondere Durchfall, vermehrter Stuhlgang, Blähungen und Fettstühle. Diese entstehen durch die nicht verdauten Fette, was zusätzlich zu sehr hellem Stuhl führen kann.

Orlistat sollte nur in Verbindung mit einer Ernährungsumstellung und Verringerung der zugeführten Fette eingenommen werden. Dadurch wird zum einen der Diät-Erfolg verbessert und zum anderen verringern sich die Nebenwirkungen durch die verminderte Fettaufnahme.

Da die Aufnahme von Fett verringert wird, kann auch die Resorption von fettlöslichen Vitaminen gestört werden. Durch die Einnahme eines Multivitaminpräparates vor dem Schlafen gehen, kann diesen Verlust ausgleichen.

Im Test zeigte sich außerdem, dass Orlistat teilweise die Resorption anderer Medikamente behindern kann. Sprechen Sie das im Zweifel unbedingt mit Ihrem behandelten Arzt oder Apotheker ab. Lesen Sie dazu auch:Wer sollte keine Abnehmtabletten einnehmen?

Die Wirkung & Erfahrungen von Anwendern

Unser Test hat gezeigt, dass die Anwender durchaus zufrieden mit der Wirkung von Orlistat Hexal 60mg sind. Viele Anwender beschreiben die oben beschriebenen Nebenwirkungen, nehmen diese durch den gleichzeitigen Abnehmerfolg aber gerne in Kauf. Nur vereinzelt geben Tester an, dass das Mittel keine Wirkung zeigte oder zu stärkeren Nebenwirkungen führte.

Wie viel kann abgenommen werden?

Der Erfolg der Einnahme hängt von vielen Faktoren ab. Da das Präparat nur die Fettaufnahme verringert, sollte zusätzlich darauf geachtet werden, auch die Eiweiß und Kohlenhydrat-Aufnahme gering zu halten. Allgemein sollte eine kalorienarme Ernährung mit wenig Fett eingehalten werden, um die Erfolgschancen zu erhöhen.

Die Reduktion der verdauungsfähigen Enzyme um 25% verringert auch die aufgenommenen Kalorien durch Nahrungsfette um 25%. Bei einer Aufnahme von 80g Fett täglich, wird die aufgenommene Energiemenge um 186 kcal reduziert.

Preis/Leistung

Die Leistung der Abnehmpille Orlistat Hexal war in unserem Test gut. Die Chancen für eine Gewichtsreduktion sind groß und können durch eine gleichzeitige Ernährungsumstellung verbessert werden. Im Allgemeinen berichten die Anwender positiv von ihren Ergebnissen.

Eine Packung mit 84 Stück kostet ca. 25€. Bei 3 Kapseln täglich verursacht das Kosten von 0,90€ pro Tag. Eine Packung reicht dabei für 28 Tage.

Fazit

Orlistat konnte im Test überzeugen. Das Generika von Hexal, Orlistat Hexal 60mg ist bei den Anwendern beliebt und konnte zahlreichen abnehmwilligen positive Ergebnisse bescheren. Wenngleich man beachten muss, dass diese Diät-Pillen kein Selbstläufer sind. Eine Ernährungsumstellung, sowie mehr Bewegung sorgen in Verbindung mit dem Diät-Produkt für rasche Ergebnisse.

Mit einem Preis von 90Cent pro Tag ist es außerdem relativ günstig. Tipp hierbei: Kaufen Sie das Produkt in Online-Apotheken und sparen Sie somit noch mehr, insbesondere beim Kauf großer Packungen. Für eine eigene Diät ist eine Mindestdauer von 2 Monaten anzuraten.

Orlistat Hexal 60mg

Orlistat Hexal 60mg
7

Wirkung

7/10

Verträglichkeit

7/10

Preis/Leistung

7/10

Vorteile

  • Allgemein gute Wirksamkeit
  • Relativ günstig

Nachteile

  • Verdauungsbeschwerden
  • Bei manchen Anwendern unwirksam
  • Probleme mit fettlöslichen Vitaminen